untermenu
rubrik_home

Datenschutzerklärung der Haarentfernung Berlin Prenzlauer Berg,
dem Arbeitsplatz der Haarentferner

Datenschutzerklärung

Mit der hier vorliegenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Ihre Rechte und darüber, wie wir mit Ihren Daten umgehen. Beim Datenschutz geht es insbesondere um den Schutz personenbezogener Daten. Das sind alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen, wie etwa Name, Geburtsdatum, Anschrift oder Email-Adresse. Wir fühlen uns verantwortlich für den Schutz Ihrer Daten und orientieren uns deshalb generell an den Grundregeln der DS-GVO, z.B.:

  • Verbot mit Erlaubnisvorbehalt
  • Transparenz
  • Zweckbindung
  • Datensparsamkeit und -minimierung
  • Integrität und Vertraulichkeit

Die im Folgenden verwendeten Begriffe sind bereits vielfach erläutert und können beispielsweise in einem PDF-Dokument des bayrischen Landesbeauftragten für den Datenschutz nachgeschlagen und bei Bedarf auf dem eigenen Computer gespeichert werden: DS-GVO Begriffsbestimmungen

für den Datenschutz verantwortlich ist:

Duisburger Landstr 25
40489 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 404982
Email: info"at"die-haarentferner.com

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen Sicherheitsmaßnahmen, um ein der Verarbeitung angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten bezüglich Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit, Kontrolle des physischen Zugangs und des Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe und Trennung der personenbezogenen Daten.

Nach der Vorgabe von Artikel 32 der DS-GVO sind dies angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen nach dem jeweiligen Stand der Technik, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Dabei berücksichtigen wir Art, Umfang, Umstände und Zweck der Verarbeitung, die Eintrittswahrscheinlichkeit sowie die Schwere des Risikos bei verhältnismäßigen Implementierungskosten. Entsprechend Artikel 25 der DS-GVO beginnt für uns der Schutz bereits bei der Auswahl von Hardware, Software und Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Information über die Erfassung von Daten und Informationen

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden von unserem Webhoster lediglich die folgenden Daten von Ihnen erhoben und gespeichert. Dies geschieht praktisch standardmäßig so bei allen Webservern. Dabei werden die IP-Adressen von unserem Webhoster anonymisiert:

  • IP-Adresse und Hostname
  • Zugriffszeitpunkt
  • vom Besucher verwendeter Browser
  • vom Besucher verwendetes Betriebssystem
  • Herkunftslink bzw. -URL
  • verwendete Suchmaschine inklusive genutzter Keywords
  • Verweildauer
  • Anzahl aufgerufener Seiten
  • zuletzt geöffnete Seite vor dem Verlassen der Website

Weitergehende Daten werden beim Besuch unserer Homepage nicht gespeichert. Wir verzichten also beispielsweise auf die Verwendung von Cookies, Social-Media-Plugins, Statistik-Tool, tracking, Kontaktformular usw.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die temporäre Speicherung der Daten erfolgt auf Basis von Artikel 6, Absatz 1, der DSGVO. Hier wird die Verarbeitung von Daten erlaubt, wenn sie der Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen dient. Diese Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die nachfolgend beschriebenen Zwecke der Datenverarbeitung verlässlich zu erreichen.

Zwecke der Datenverarbeitung

Die Speicherung der Daten dient dem Zweck, die Funktionsfähigkeit der Website und ihre zuverlässige Auslieferung an die Endgeräte der betroffenen Personen zu gewährleisten. Desweiteren sollen Angriffe sowie unzulässige und missbräuchliche Zugriffe auf unsere Webseite dokumentiert und ggf. analysiert werden. Außerdem sollen bei Bedarf statistische Aussagen zur Nutzung unserer Homepage generiert werden. Die Verarbeitung der anonymen Daten zum Erreichen der beschriebenen Zwecke lässt keinerlei Rückschlüsse auf betroffene Personen zu.

Empfänger der Daten

Die beim Besuch unserer Webseite anfallenden Daten werden von einem Dienstleister erhoben und gespeichert, der als unser Auftragsverarbeiter tätig wird.

Übermittlung der Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Es erfolgt keine Übermittlung der Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Speicherdauer

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Rechte der Betroffenen:

  • Widerrufsrecht: Betroffene haben nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht, ihre einmal erteilte Einwilligung uns gegenüber jederzeit zu widerrufen. In diesem Fall wird die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung in der Zukunft nicht mehr fortgesetzt.

  • Auskunftsrecht: Betroffene haben nach Art. 15 DS-GVO das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. In diesem Fall besteht ein Recht auf Auskunft über diese Daten und weitergehende Informationen a) die Verarbeitungszwecke, b) die Kategorien der personenbezogenen Daten, c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, d) die geplante Speicherungsdauer, e)Recht auf Berichtigung, Einschränkung bzw. Löschung, f)Recht auf Widerspruch und Beschwerde, g)Auskunft über Herkunft der Daten h)Auskunft über eine eventuelle automatisierte Entscheidungsfindung sowie Profiling

  • Berichtigungsrecht: Betroffene haben nach Art. 16 DS-GVO das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen.

  • Löschungsrecht: Betroffene Personen können nach Art. 17 DS-GVO von dem Verantwortlichen verlangen, dass die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten umgehend gelöscht werden (Recht auf Vergessenwerden)

  • Einschränkungsrecht: Betroffene Personen können nach Art. 18 DS-GVO von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft

  • Datenübertragbarkeitsrecht: entsprechend Art. 20 DS-GVO haben betroffene Personen das Recht, ihre personenbezogenen Daten, die sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in strukturierter, gängiger und maschinenlesbarer Form zu erhalten. Auch kann die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangt werden.

  • Widerspruchsrecht: gemäß Art. 21 DS-GVO haben betroffene Personen aus Gründen ihrer besonderen Situation das Recht, der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn diese Verarbeitung auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt.

Link zu Qype und Google maps:

Über den Link zu Qype kann man sich weiter informieren und die Haarentferner auch bewerten. Der Link zu Google maps ist ein zusätzlicher Service um die Anfahrt zu erleichtern. Die Links zu Qype und Google maps leiten lediglich auf diese Webseiten weiter. Bei der Benutzung dieser Links gibt es keinen Pesonenbezug oder Auswertung.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Betroffene haben das Recht, sich bei einem datenschutzrechtlichen Verstoß bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Für datenschutzrechtlicher Fragen und insbesondere datenschutzrechtliche Verstöße ist in unserem Fall der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Berlin die zuständige Aufsichtsbehörde. Eine Auflistung der Datenschutzbeauftragten aller Bundesländer mit ihren Kontaktdaten finden Sie hier: Landesdatenschutzbeauftragte

frau