untermenu
rubrik

Akne

Bezeichnet eine Erkrankung der Talgdrüsenfollikel mit Sekretionsstörung. Bei der Akne kann es zu Knötchen- und Pustelbildung kommen. Tritt häufig bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf und kann zu Entzündungen führen.

Altersfleck

Lentigines oder auch Altersflecken sind Pigmentanhäufungen unter der Haut, die erst im Alter auftreten. Diese Pigmentstörungen können schonend mit einem IPL2 Grät entfernt werden. Allerdings sollten vor der Behandlung Pigmentstörungen bösartigen Ursprungs ausgeschlossen werden.

Anamnese

Eine Anamnese erfasst die Leidensgeschichte eines Patienten. Die Informationen die dabei gewonnen werden lassen oftmals erste Rückschlüsse auf Risikofaktoren schließen.

Anti-Aging

(engl. “gegen das Altern”) Der aus dem amerikanischen Sprachgebrauch eingeführte Begriff beschreibt das Ziel, Alterungsprozesse einzuschränken oder umzukehren.

Besenreiser

Sind kleinste Äderchen unter der Haut, die sich erweitert und mit Blut gefüllt haben. Häufig treten Besenreiser im Gesicht oder in Verbindung mit Krampfadern an den Beinen auf. Sie können Folge einer angeborenen Veranlagung sein oder infolge einer Stauung im Venensystem entstehen. Diese kosmetisch störende Situation kann leicht durch eine Behandlung mit IPL werden.

Collagen

Ist einer der wichtigsten Bestandteile unseres Körpers. Collagen ist ein Eiweiß, das unter anderem in Bindegewebe, Knochen und Zähnen enthalten ist und eine Haltefunktion hat. Ein natürlicher Verlust mit zunehmendem Alter bewirkt eine Erschlaffung des Gewebes.

Couperose

Als Couperose bezeichnen wir eine flächige Rötung im Gesichtsbereich, die durch ein Geflecht von kleinsten Äderchen unter der Haut hervorgerufen wird. Eine der effektivsten Methoden zur Behandlung von Couperose ist die Verödung durch die IPL Technologie.

Eingewachsene Haare

Eingewachsene Haare entstehen meist durch verstopfte Poren.

Enthaarung / Enthaaren

Bei der Enthaarung unterscheidet man grundsätzlich zwischen der temporären (Wachs Enthaarung, Rasieren) und der dauerhaften (Laser oder IPL) Enthaarung.

Epilation

Siehe Haarentfernung

Falten

Falten bilden sich, wenn durch Sonneneinstrahlung, Rauchen oder durch Altern das Bindegewebe der Haut nachlässt.

Fettentfernung mit Ultraschall

Bei der Fettentfernung per Ultraschall werden die Zellwände der Fettzellen durch einen fokussierten Ultraschall zum Platzen gebracht. Der Inhalt der Fettzellen wird anschließend über natürliche Wege vom Körper abgebaut.

Follikel

Ein Follikel ist eine Einstülpung in der Oberhaut.

Haarentfernung

Darunter versteht man Verfahren zur Entfernung von Körperhaaren. Es gilt folgende Verfahren zu unterscheiden:
Die Epilation und die Depilation. Die Epilation bezeichnet die Haarentfernung mitsamt der Haarwurzel. Man unterscheidet hier zwischen dauerhaften Verfahren, bei denen die Haarwurzel zerstört wird, und nicht-dauerhaften Verfahren, bei denen das Haar nur ausgerissen wird, ohne die Haarwurzel zu zerstören. Nach einiger Zeit – allerdings erst nach einer längeren Zeitspanne als bei der Depilation – wachsen die Haare wieder nach.
Bei der Depilation wird nur der sichtbare Teil des Haares entfernt, meist durch Rasur oder chemische Mittel (Enthaarungscreme).
Haarfollikel (Haarbalg)

Der Haarschaft liegt in einer länglichen Einstülpung der Oberhaut, dem Haarfollikel oder Haarbalg, an dessen unteren Ende das Haar in der Haarwurzel gebildet wird. In den Follikel mündet eine Talgdrüse, teilweise auch eine Duftdrüse.

Haarschaft

Der Haarschaft ist die ausgereifte, keratinisierte Faser, die aus Spindelzellen und dachziegelartigen Cuticulazellen aufgebaut ist.

Haartypen

Je nach Durchmesser und Pigmentierung werden Lanugo- (Flaum-), Vellus-(Woll-) und Endhaare (Terminalhaare) unterschieden. Lanugohaare sind feine, unpigmentierte (helle) Haare. Vellushaare sind feine, marklose aber pigmentierte Haare. Terminalhaare sind dicke, markhaltige und stärker pigmentierte Haare.

Haarwurzel

Die Haarwurzel ist der innere Teil des Haares, der in der Haut liegt.

Haarzwiebel

Die Haarzwiebel ist der tief im Hautgewebe versenkte Abschnitt des Haarorgans. Sie ist die Wiege des Haarschaftes und besteht aus der Haarpapille und den angehenden Spindelzellen.

Hämatom

Bluterguß.

Hautverjüngung

Hautglättung durch Injektion oder IPL- Lichtbehandlung.

Hirsutismus

Eine pathologisch vermehrte Behaarung bei Frauen und Kindern gemäß einem männlichen Behaarungstyp an den spezifisch geschlechtsgebundenen Behaarungsarealen.

Hyperpigmentierung

Beschreibt in der Medizin allgemein eine übermäßig starke Einlagerung von Melanin in der Haut.

IPL-Technologie

IPL ist die Abkürzung für Intense Pulsed Light (intensiv gepulstes Licht) und bezeichnet ebenso wie Lasersysteme ein Behandlungsverfahren mittels Lichttechnik.

Keratin

Hornsubstanz, in Haut und Hautanhangsgebilden, wie Haaren und Nägeln vorkommendes, schwefelreiches Eiweiß.

Kollagen

Ist einer der wichtigsten Bestandteile unseres Körpers. Collagen ist ein Eiweiß, das unter anderem in Bindegewebe, Knochen und Zähnen enthalten ist und eine Haltefunktion hat. Ein natürlicher Verlust mit zunehmendem Alter bewirkt eine Erschlaffung des Gewebes.

Laser Enthaarung

Dauerhafte Haarentfernung mit Laser. Neben der Laserepilation gibt es jedoch die effektive IPL Haarentfernung.

Lipoclasie

Bezeichnet ein Verfahren zur Reduktion von Fettgeschwülsten ohne das betroffene und umliegende Gewebe zu beeinträchtigen.

Melanin

Dunkler Farbstoff (Pigment), der Haut-, Haar- und Augenfarbe bestimmt. Das Melanin wird in der untersten Schicht der Epidermis produziert und besitzt die Fähigkeit, ultraviolette Strahlen durch Absorption unschädlich zu machen.

Narben

Sind weißlich glänzende, faserreiche zell- und gewebsarme Flächen, die sich nach einer Wundheilung entstehen und dauerhaft bleiben.

Nasolabial-Falte

Ist eine Falte die von den Nasenflügeln bis zu den Mundwinkeln oder über diese hinaus verläuft.

Nävus

Das Wort Nävus stammt aus dem lat. und bedeutet Mal oder Muttermal. Es ist der Überbegriff für viele angeborene oder erworbene Pigmentflecken der Haut wie Leberflecke.

Orthostatische Falten

Falten, die immer zu sehen sind, und die sich durch die Mimik des Gesichts nicht beeinträchtigen lassen. Ein Beispiel ist die Nasolabial-Falte.

Peeling

Beim Peeling wird die oberste Hautschicht mittels verschiedener Substanzen entfernt. Dies kann zum Beispiel durch Fruchtsäuren oder durch Kräuterschälmasken bzw. anderen chemischen Substanzen geschehen. Ziel ist eine sichtbar jünger aussehende Haut zu erreichen.

Photorejuvenation

Verfahren mit IPL (intensiv gepulstes Licht) zur Hautverjüngung.

Pigmentflecken

Bei Pigment- bzw. Altersflecken (Lentigo solaris bzw. senilis) handelt es sich um bräunliche, linsenförmige Flecken am Handrücken, an den Unterarmen und im Gesicht.

Pigmentstörung

Ist eine mangelnde Neubildung oder ein Abbau von Pigmenten, also farbstoffhaltiger Zellen in der Haut.

Reiterhosen

Fettdepots an der Oberschenkelaußenseite, oft verbunden mit Orangenhaut (Zellulitis).

Rejuvenation

Verjüngung.

Skinresurfacing

Hautverjüngung.

Skin Rejuvenation

Skin Rejuvenation, auch Hautverjüngung, Hautglättung oder Hautbildverbesserung genannt. Bei der Skin Rejuvenation werden die kollagenen Fasern in der Tiefe der Haut durch Umwandlung von speziellem Licht in Wärme zur Neubildung angeregt. Mit zunehmendem Alter lässt die Collagenproduktion der Haut nach. Fältchen, müde wirkende Augen durch Augenringe und Grauschimmer der Haut sind die sichtbaren Folgen. Durch die Skin Rejuvenation wird die Haut besser durchblutet und mit Sauerstoff versorgt.

Sugaring

Bezeichnet ein Verfahren zur temporären Haarentfernung auf Basis einer klebrigen Zuckerpaste.

Talgdrüsen

Talgdrüsen entstehen in enger Verbindung zu Haaren. Sie produzieren über den ganzen Körper verteilt die lebensnotwendige, schützende ölige Fettschicht der Haut. Nur an Handflächen und Fußsohlen fehlen sie. Einer der Faktoren für die Entstehung von Akne ist die ungehemmte Fettproduktion der Talgdrüsen.

Temporäre Haarentfernung (Temporäre Epilation)

Bei diesen Methoden zur Epilation wird das Haar ausgerissen. Beispielsweise durch Wachs, Sugaring oder Epiliergeräte.

Terminalhaar

Terminalhaar ist die kräftigste Form des Haares und kommt meist im Kopf, Bart- und Schamhaarbereich vor.

Vellushaar

Vellushaare sind sehr feine und kurze Haare, auch Flaum- oder Wollhaar genannt, die meist im Oberlippenbereich auftreten.

Waxing

Bezeichnet ein Verfahren zur temporären Haarentfernung mit Hilfe von Warmwachs.

balkenglossarblogimpressum